Steffen

Steffen lernte ich im Ende 2011 in der Model-Kartei kennen. Er meldete sich komplett frisch an und hatte noch kein Shooting in Planung bzw. noch keine Bilder. Seine eigene Referenzen haben mir gefallen und deswegen schrieb ich ihn an.

Mein Augenwinkel lag zu dieser Zeit sehr auf der Aktfotografie, weil ich mich dort sehr weiterentwickeln wollte und viele Bücher las. Aber nur Bücher lesen bringt bekanntlich nichts, wenn einem die Praxis dazu fehlt. In diesem Falle mir selbst.

In seinem ersten Shooting wollte ich ihn nicht gleich mit der Aktfotografie überrumpeln, aber durch viele Ideen die wir durchgespielt haben und umsetzen wollten, wagte er es doch.

Neben Tesa-Band und einem kleinen Ikea Schrank kam nicht viel zum Einsatz, außer natürlich das Studiozubehör 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.