Kajak fahren auf Antigua

In der Stingray Bay wo ich vor einigen Wochen schonmal zum Rochenschwimmen unterwegs war, ging es diesmal mit dem Kajak durch die Gegend. Kajaks dieser Art kannte ich bisher auch noch nicht, aber wie ich feststellen durfte, sehen die in der Karibik überall so aus.

Unser Guide war echt klasse. Er erklärte viel zu den Mangrovenwäldern und wieviel Schutz man doch bei Stürmen darin finden kann. Wie man alle Arten unterscheiden kann… und er holte uns auch allerhand Tiere an die Oberfläche 🙂 Neben Seeigeln, Seesternen und einem kleinen glibber „Ding“, wo ich leider den Namen nicht mehr weiß, war so ziemlich am Ende der kleine Kugelfisch. Nach der Kajakfahrt waren wir nämlich noch auf einer super kleinen süßen und vor allen Dingen ruhigen Insel, fast ganz allein, und konnten wieder einmal die 30 Grad genießen, die Seele baumeln lassen und einfach mal die Füße hochlegen. Karibik kann so schön sein …………

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.