Canyoing

Was darf mittlerweile in keinem Einsatz mehr fehlen? Richtig! Canoying 😀

Keine Ahnung warum, aber bisher hat es sich in den letzten vier Einsätzen immer ergeben, dass es irgendwo Berge, Schluchten und ein paar Sicherheitsgurte gab 😉 Von bisher allem mitgemachten, war das tatsächlich die anstrengenste Tour überhaupt. Zuerst hieß es „Rucksack“ packen und 45 Minuten bergauf. Ein bisschen nach unten und wieder steil aufwärts. Bis wir dann eeendlich den Fluß erreichten, der uns wieder nach unten tragen sollten. Rutschen, springen, springen und nochmal springen brachten uns zum Ziel. Wie immer: GEILE AKTION!

 

Probiert es unbedingt aus, wenn ihr den Adrenalin Kick sucht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.